Jekitskonzert am 30. Januar 2018

Orchesterkünstler an der Lambertischule

In der Turnhalle der Lambertischule wurde es letzten Dienstag musikalisch. Die Teilnehmer des JeKITS Orchesters hatten ihre Eltern sowie die Schüler der zweiten und dritten Klassen zum Halbjahreskonzert eingeladen.

JeKITS, ein Programm des Landes NRW, bei dem Grundschule und Musikschule kooperieren, gibt allen Kindern der Schule ab der dritten Klasse die Möglichkeit, ein Instrument zu erlernen. Zur Auswahl stehen dabei die Querflöte (unter der Leitung von Frau Wulfhorst), das Akkordeon (unter der Leitung von Frau Markus), die Geige (unter der Leitung von Herrn Möller) und nun auch die Cajon (unter der Leitung von Herrn Klusmann). Einmal wöchentlich treffen sich die Teilnehmer in ihren jeweiligen Instrumentengruppen und proben ein weiteres Mal alle gemeinsam im Ensemble. Dies bereichern außerdem zwei Kinder am Keyboard und an der Gitarre sowie ein Kind an der Bratsche, die alle Unterricht an der Musikschule erhalten. Dass dieses klassen- und nun auch jahrgangsübergreifende Projekt, an dem mittlerweile 42 Schülerinnen und Schüler teilnehmen, eine große Bereicherung für die Schule ist, darüber waren sich alle Zuhörer und Teilnehmer des Konzerts einig. Präsentiert wurde ein Querschnitt aus den Liedern des ersten Halbjahres. Dabei gab es kreative Stücke mit Improvisationsteilen, aber auch bekannte Melodien sowie ein Mitmachstück. Auch weiterhin wird nun wöchentlich fleißig geprobt werden, denn im Sommer wird es erneut ein Konzert geben.